Islandreisen.info

Isländische Sprache

Eine Besonderheit in Europa

Wenn Sie bei Ihrer Reise nach Island vorab ein paar Wörter lernen wollen, sollten Sie früh genug beginnen, denn die Sprache ist schwer zu erlernen und dazu kommen auch noch ein paar Buchstaben, die es im Deutschen gar nicht gibt. Auch hier geht der Ursprung auf die Wikinger aus Norwegen zurück, die Island besiedelten.

Rund 330.00 Menschen sprechen die Isländische Sprache. Auch wenn sich seit der Besiedelung der Wikinger im 9. Jahrhundert der Sprachlaut vom Norwegischen geändert hat und ein paar Einflüsse aus dem Ausland dazugekommen sind, blieb das Schriftbild im Großen und Ganzen erhalten. Deshalb können die Einwohner Islands die alten Sagen der Wikinger im Originaltext, also in der altnordischen Sprache, noch lesen. Durch die Isoliertheit der Insel sind auch Buchstaben erhalten geblieben, die im restlichen Europa schon längst verschwunden sind. Das ð und das þ. Bei Ihrem Island Urlaub werden Sie auf keine Dialekte stoßen. Wenn Sie der Sprache mächtig sind, erkennt man höchstens kleine Ausspracheunterschiede zwischen Süd-Island und Nord-Island.

Das isländische Alphabet
Dieses besteht aus insgesamt 32 Buchstaben, die zum größten Teil aus dem lateinischen stammen. Es gibt, wie oben bereits erwähnt, eine Reihe an Buchstaben, die es nur in dieser Sprache gibt. Dafür fehlen die Buchstaben C, W, Q, und Z. Wer auf seinem Computer ein isländisches Wort korrekt schreiben möchte, der muss Tastenkombinationen verwenden.

Isländisches Alphabet
A/a    Á/á    B/b    D/d    Ð/ð    E/e    É/é    F/f
G/g    H/h    I/i    Í/í    J/j    K/k    L/l    M/m
N/n    O/o    Ó/ó    P/p    R/r    S/s    T/t    U/u
Ú/ú    V/v    X/x    Y/y    Ý/ý    Þ/þ    Æ/æ    Ö/ö

Die Aussprache
Auch wenn die Isländer die alten Schriften noch lesen können, so hat sich jedoch die Aussprache zu früher deutlich verändert. Grund dafür sind die fremden Nationen, die in der Geschichte die Vulkaninsel beherrscht haben. Die Betonung jeden Wortes liegt im isländischen auf der ersten Silbe. Dafür kann jeder Vokal sowohl kurz als auch lang sein.

Isländer erfinden Wörter
Bei Ihrer Island Reise werden Sie sich vielleicht wundern, warum englische Begriffe, die in unseren Breiten längst in den alltäglichen Sprachgebrauch aufgenommen wurden, in Island nicht verwendet werden. Ein „Computer“ ist z. B.: ein „Zahlenvorhersager“. Isländer wollen kaum Begriffe aus einer anderen Sprache übernehmen und darum wurden und werden viele Wörter oft neu erfunden. Es existiert seit den 1960er Jahren sogar ein eigenes Komitee, das damit beauftragt ist, für neue Wörter isländische Ausdrücke zu erfinden. Ein weiteres Beispiel ist „Büro“, das im isländischen „Schreibstube“ heißt.

Nützliche Wörter für einen Island Besuch
Vielen Dank! = Takk fyrir (taHk feerir)!
Guten Tag! = Góðan daginn (gouthan daijenn)!
Guten Abend! = Gott Kvöld (goHt kvöld)!
Gute Nacht! = Góða Nótt (gouða noHt)!
Auf Wiedersehen! = Bless (bläss)!

Aber auch ohne ein Wort isländisch sprechen zu können kommen Sie bei Ihrem Urlaub auf Island gut über die Runden. Englisch ist eine gängige Sprache.

Die isländische Sprachen können Sie gerne auf einer Reise von IslandReisen.info erleben. Wir sorgen dafür, dass der Kontakt zu Einheimischen nicht zu Kurz kommt.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stellen Ihnen gerne eine für Sie passende Reise zusammen.