Islandreisen.info

Reiturlaub – Landmannalaugar mit Íshestar (8 Tage)

Kurzbeschreibung:

Der Vulkan Hekla wird oft als “Königin von Island” bezeichnet. An jedem Tag dieser Tour werden Sie an die zerstörerische Kraft zahlreicher Vulkanausbrüche erinnert. Im Gegensatz dazu bietet der Tourenabschnitt in Landmannalaugar eine farbenprächtige Bergwelt und eine natürliche Heißwasserquelle, in der gebadet werden kann. Auf dem Weg zum Hof Eyvindarmúli besuchen Sie die heißen Quellen am Geysir und den Wasserfall Gullfoss.

Die schöne Gegend Landmannhellir ist ein Vorposten des zentralen Hochlandes, bevor Sie die farbenfrohen Rhyolite-Berge erreichen, welche von schwarzen Lavafeldern umrahmt werden. Der Weg zurück in die Zivilisation führt aus den Bergen hinunter in grüne Täler. Die temperamentvollen, gut ausgebildeten Pferde machen diese Tour zu einem Genuss für jeden, der einen herausfordernden Ritt ins Hochland sucht.

Island ReiturlaubIsland - ReiturlaubLandmannalaugar ReiturlaubReiten in Island

Inkludierte Leistungen:

  • Flughafentransfer zur/von Unterkunft in Reykjavik (bei Reiseverlängerung verfällt der Transfer)
  • 2 Übernachtungen im Großraum Reykjavik inkl. Frühstück
  • Nächtigungen inkl. Vollpension während des Rittes (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen)
  • Transporte während der Reittour
  • Reitausrüstung: Regenbekleidung, Overall, Gummistiefel, Wasserflasche, Satteltasche, Sattel und Saumzeug, Reithelm und Schlafsack mit Laken (es empfiehlt sich einen eigenen Schlafsack mitzubringen)
  • 3-4 Pferde pro Person
  • Einheimischer Reitführer und Koch

Preis pro Person in €:

€ 2.690,-
Einzelzimmerzuschlag für  2 x Nächtigung in Reykjavik: € 180,- pro Person
Kinderermäßigung (9 – 12 Jahre): 25 %

Reisetermine:

Ende Juni – Anfang September. Die jeweiligen Starttage können wir Ihnen gerne auf Anfrage mitteilen.

Teilnehmerzahl: max. 16 Teilnehmer (meist frühzeitig ausgebucht)

Mindestalter: 9 Jahre

Schwierigkeitsgrad: Für erfahrende Reiter, die das Pferd in allen Gangarten kontrollieren können und sicher im Sattel sitzen. Reiter fühlen sich bis zu 7 Std. pro Tag im Sattel wohl. Gesamte Reitstrecke: 225 km.

Begleitpersonen: Reitführer, Koch, zusätzliches Personal (je nach Gruppengröße)

Pferdewechsel: 1 – 2 mal täglich, auf langen Etappen wird in Begleitung der freilaufenden Herde geritten

Gepäcktransport: Das Gepäck wird vom Küchenfahrzeug transportiert. Reisetaschen sind bevorzugt (keine Hartschalenkoffer)

Ausrüstung: Rechtzeitig vor Reiseantritt bekommen Sie von uns eine empfohlene Ausrüstungsliste welche auch mögliche Desinfektionsmaßnahmen für gebrauchtes Reitequipment beinhaltet.

Hüttenunterkünfte:  Auf dem Hochlandritt wird in einfachen Schlafsackunterkünften mit Mehrbettzimmern übernachtet. In der Regel sind die Hütten mit Etagenbetten, Toiletten im gleichen Gebäude, warmen Duschen und/oder warmen Sitzbadebecken ausgestattet.

Wetterbedingungen:  Aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen kann es zu Anpassungen in der Tourenführung durch die Reiseleitung kommen.

Alkoholische Getränke: Die Reittour bietet kaum Einkaufsmöglichkeiten für alkoholische Getränke. Bei Bedarf sollten diese im Duty Free am Flughafen besorgt werden.

Reiseversicherung: IslandReisen.info empfiehlt den Abschluss einer Komplettreiseversicherung (Storno- und Reiseversicherung) bei der Europäischen Reiseversicherung. Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich.

Flug: IslandReisen.info bietet keine Flüge nach Island an. Wir beraten Sie jedoch gerne.

Hinweis zum Reiseveranstalter: Diese Reise wird vom isländischen Unternehmen Íshestar durchgeführt. Íshestar wurde im Jahr 1982 gegründet und ist einer der führenden Anbieter von Pferdereisen in Island. IslandReisen.info ist Vermittler und übernimmt somit keinerlei Haftung.

>> Detailprogramm ansehen <<

1. Tag · Anreise – Reykjavík
Sie werden mit dem Flughafentransferbus direkt zu einem Hotel im Großraum Reykjavík gebracht. Gerne laden wir Sie abends zu einem Begrüßungsessen mit traditioneller isländischer Suppe ein. Erfahren Sie Details zu Ihrer Tour und lernen Sie Ihre Mitreiter kennen.

2. Tag · Reykjavík – Geysir – Gullfoss – Eyvindarmúli – Berghütte Einhyrningur
Der Ritt beginnt auf dem Hof Eyvindarmúli, wo Sie die Pferde und Begleiter treffen. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands, die heißen Quellen am Geysir und den tosenden Wasserfall Gullfoss. Sie reiten hinauf in die Berge, zur Berghütte Einhyrningur, benannt nach dem markanten Berg, der diese Gegend überragt. Auf dem Weg bietet sich der Blick auf den Gletscher Eyjafjallajökull und den Naturpark Thórsmörk. Die Berghütte wird Ihnen als Unterkunft dienen. (25 km)

3. Tag · Einhyrningur – Berghütte Hvanngil
Am heutigen Reittag überqueren Sie die Flüsse Markarfljót und Kaldaklofskvísl in Richtung der traumhaften Gegend Emstrur, einem empfindlichen Vegetationsgebiet in den Bergen. Von dort geht es weiter zur Hütte Hvanngil, in der Sie heute übernachten. Während des Rittes sehen Sie den großen Gletscher Mýrdalsjökull, unter dem der Vulkan Katla schlummert. (35 km)

4. Tag · Hvanngil – Berghütte Landmannahellir
Es geht weiter in die Berge, vorbei am See Álftavatn und dem markanten Berg Laufafell, durch schwarze Sandwüsten bis zur Berghütte in Landmannahellir. Der Ritt bringt Sie durch das faszinierende Tal Reykjadalur mit seinen heißen Quellen, kleinen Geysiren und farbenfrohen Bergen. Sie beenden den Tag in Landmannahellir, wo Sie zwei Nächte verbringen. (40 km)

5. Tag · Landmannahellir – Landmannalaugar – Landmannahellir
Heute geht es ins bekannte Gebiet Landmannalaugar mit seinem natürlichen Badeplatz, umgeben von farbenfrohen Bergen und der Lava aus 1480. Die Pferde rasten in einem Pferch und Sie haben Zeit im natürlichen, warmen Wasser des Flusses zu entspannen, oder die vielen Sehenswürdigkeiten anzusehen, bevor Sie nach Landmannahellir zurückkehren. Dieser Tag ist zweifellos einer der Höhepunkte dieser Tour. (40 km)

6. Tag · Landmannahellir – Rjúpnavellir Sommerhäuser (Samstag)
Sie verlassen die schöne Gegend Landmannahellir und reiten nördlich des Vulkans Hekla in Richtung Tal hinunter. Eine Wüste aus schwarzen Asche und hellem Bimsstein, die Sie durchqueren, ist ein Zeugnis für die zahlreichen Ausbrüche dieses aktivsten Vulkans in Island. Die Sommerhäuser von Rjúpnavellir sind ein erster Schritt zurück in die Zivilisation und Sie verbringen die Nacht unterhalb des Vulkans. (35 km)

7. Tag · Rjúpnavellir – Foss – Goðaland – Reykjavík (Sonntag)
Südlich des Vulkans Hekla geht es durch fruchtbares Farmland und über die Flüsse Ytri-Rangá und Eystri-Rangá. Für einige Zeit folgen Sie dem bekannten Hekla Trail mit guten Reitwegen, auf denen Sie den Tölt genießen können. Der Ritt führt weiter entlang der buschigen Hügel bei Tumastaðaskógur, einem Gebiet in dem im großen Stil Aufforstung betrieben wurde. Sie beenden den Ritt in der schöne Gegend Fljótshlíð. Beim Gästehaus Goðaland erwarten Sie Erfrischungen, bevor Sie zurück in Richtung Hauptstadt fahren und in einem Hotel im Großraum Reykjavík übernachten. Ankunft in Reykjavik ca. um 20:00 Uhr. (50 km)

8. Tag · Abreise aus Island – Reykjavík – Flughafen Keflavík (Montag)
Am heutigen Tag bringen wir Sie rechtzeitig zum Flughafen in Keflavík. Wir empfehlen Ihnen einen Verlängerungsaufenthalt in Reykjavik. Angebote & Tagestouren finden Sie in der Rubrik: Islandreisen.info / Tagestouren ab Reykjavik. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich

Reiturlaub – Landmannalaugar mit Íshestar (8 Tage) anfragen
Anrede*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Bevorzugter Abflughafen*
Anzahl der Reiseteilnehmer*
Anreisetag
Abreisetag
Zusatzinfo, Wünsche, Fragen

Please leave this field empty.

Kontakt:
IslandReisen.info
Christopher Pier
Tel.: +43 676 4040044
Fax: +43 676 3083853
E-Mail: office@islandreisen.info