Islandreisen.info

Reykjavík

Reykjavík – Die Hauptstadt Islands

Aufregend, aufstrebend, aufblühend. Reykjavik ist, obwohl Island ziemliche isoliert von anderen europäischen Städten liegt, eine der Städte Europas in der es wie in den Vulkanen pulsiert. Jung und weltoffen, mit großer Lebensqualität und glasklarer Luft in grüner Umgebung. Eine Perle umrandet von Meeresbuchten und Naturphänomenen. Reykjavik ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Der Charme der nördlichsten Hauptstadt Europas ist auf Anhieb spürbar. Reykjavik ist ein idealer Ausgangsort für Mietwagenrundreisen. Sie erleben sozusagen eine pulsierende Stadt mit nordischem Flair bevor Sie die atemberaubende Natur der Insel entdecken. Zu entdecken gibt es auf kleinstem Raum sehr viel. Ob die zahlreichen Museen und Galerien, die trendigen Boutiquen mit der ausgeflippten Designer-Mode, das Opernhaus „Harpa“ oder die vielen gemütlichen Straßencafés, Bars oder Restaurants, hier kommt jeder Gast auf seinen Geschmack.

Europäische Kulturstadt

Im Jahr 2000 wurde Reykjavik als Europäische Kulturstadt ausgezeichnet. Ein Indiz dafür, dass auch Kunst- und Kulturliebhaber ihr Mekka gefunden haben. Die junge und aktive Kunst- und Kulturszene der Stadt macht über die Grenzen hinaus von sich reden. Auch die vielen modernen architektonischen Bauten prägen das Stadtbild doch dabei wird niemals auf die große Geschichte des Landes vergessen. Im historischen Teil der Stadt ist diese hautnah spürbar.

Sehenswürdigkeiten in Reykjavik

Mit 73 Metern Turmhöhe ist die Hallgrimskirkja eines der modernen Wahrzeichen der Stadt. Das Gebäude überragt jedes andere und thront dabei auch noch auf einem Hügel. Alle Blicke werden auf dieses gewaltige Wahrzeichen gezogen, dass Sie bei einer Reise nach Island sicher nicht übersehen werden. Das Konzerthaus Harpa ist ein Highlight und sollte unbedingt bei Ihrer Islandreise besucht werden. Direkt am wunderschönen Hafen gelegen, wurde es erst im Jahr 2011 eingeweiht. Ebenfalls ein Blickfang ist Perlan. Eine riesige Glaskuppel, in der sich zum einen der Heißwasserspeicher der Stadt befindet aber auch ein Restaurant, dass Ihnen eine einzigartige Aussicht auf Reykjavik und die Umgebung bietet. Wer Entspannung nach soviel Sightseeing sucht, kann in der „Blauen Lagune“ zu neuen Kräften finden. Die Blaue Lagune liegt rund 45 Fahrminuten außerhalb von Reykjavik.

Harpa 2

Wissenswertes über Reykjavik

Der Name der Stadt bedeutet zu deutsch „Rauchbucht“ und stammt vermutlich von den Dämpfen, die aus den heißen Quellen stammen. Reykjavik wurde erst 1786 zur Stadt erhoben und ist mit derzeit ca. 118.500 Einwohnern die größte Stadt der Insel. Die Geschichte beginnt aber bereits im Jahr 874 n. Chr. Als der erste Siedler Islands Ingólfur Arnarson sich hier niederließ. Das Klima in Reykjavik wird vom Golfstrom beeinflusst. Das bedeutet, dass es im Winter recht mild und im Sommer nie heiß ist. Regenfälle, Nebel oder Wind sollten immer eingeplant werden. Die Monate Mai, Juni und Juli sind die trockensten Monate, wer aber das Naturschauspiel der Nordlichter über der Stadt erleben möchte sollte einen Urlaub in Island im Reisezeitraum Oktober bis März einplanen.

Restaurant Tipps

• Dill: Gehobe Küche, nur wenig Plätze, daher unbedingt reservieren, Adresse: Hverfisgata 12, 101 Reykjavík, Tel.: +354 552 1522
• Grillmarkadurinn: feinste Küche in rustikalem design Ambiente, Adresse: Lækjargata 2A, 101 Reykjavík, Tel.: +354 571-777
• Icelandair Hotel Reykjavik Marina: Regionale Spezialitäten in isländischem design Ambiente, Empfehlung: gegrilltes Lammfilet, Adresse: Mýrargata 2 – 101 Reykjavík (Lage: direkt am alten Hafen), Tel.: :+354 560 8000
• Fish Company: Isländische Slow Food Spezialitäten, Adresse: Vesturgötu 2a, Grófartorg, 101 Reykjavík, Tel.: +354-552-5300
• Sushi Samba: sehr frische Fischspezialitäten – unter anderem Sushi, direkt im Zentrum gelegen, Adresse: Thingolstræti 5, 101 Reykjavik, Tel.: +354 568 6600

Brunch / Café / Bistro Tipps

• Kexhostel: Trendige Jugendherberge (Café, Bar, Bistro, Events, internationales Flair), Adresse: Skúlagata 28, 101 Reykjavík, Tel.: +354-561 6060
• Gló: Köchin wurde als beste Rawfood Köchin prämiert, Adresse: Laugavegur 20b, 101 Reykjavík, +354 553 1111
• Seabaron: Hummersuppe und gegrillter Fisch, urige Kneipe am alten Hafen, Adresse: Geirsgata 8, 101 Reykjavík, Tel.: +354-553 1500
• Vegamot: Restaurant, Bistro, Café und Partylocation (Abend) in einer Location, Adresse: Vegamótastíg 4, 101 Reykjavík, Tel.: +354-511 3040
• Fish and Chips: Organic Bistro, Adresse: Tryggvagötu 8, Reykjavik, Tel.: +354-511-1118
• Hot Dog Stand (Bæjarins beztu): Isländisches Nationalgericht – Hot Dog, Gründung 1937. Auch bei Bill Clinton beliebt. Empfehlung: „Eina med öllu“ (Eine mit allem drauf), Adresse: Tryggvagata im Herzen Reykjaviks
• Ida Bokakaffi – Kaffehaus in dem man Bücher leihen und lesen kann, Adresse: Vesturgata 2a, 101 Reykjavík
• Stofan Cafe – Kaffee mit Wohnzimmer Ambiente – Aðalstræti 7 – 101 Reykjavík

header-02

Isländisches Design

Die Art & Design Szene Islands befindet sich seit einigen Jahren in einer Aufbruchsphase. In der Vergangenheit wurden Häuser traditionell gebaut und das Design wurde von den alten Wikingersagen dominiert. Innerhalb der letzten Jahre hat sich die isländische Designszene zu einem kulturellen Bestandteil und zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Die Wirtschaftskrise im Jahr 2008 war ein weiterer Treiber in Richtung einer kreativen und dynamischen Designlandschaft. Viele Jugendliche nutzten den Zeitpunkt als Neuanfang und gingen den Weg der Kreativität. Gegenwärtig gibt es zahlreiche junge Künstler die am Scheideweg zu großer Berühmtheit stehen. Ein Beispiel dafür ist die Musikerin Emilíana Torrini und die Nachwuchsband „Of Monsters and Men“.

In Reykjavík bietet sich Gelegenheit für einen Kauf von jungem Design. Ein Großteil der Art & Design Läden sind im Herzen Reykjavíks angesiedelt, vor allem in und rund um die Einkaufsstraßen Laugarvegur und Skólavörðustígur.

Fashion:

Wir haben für Sie Art & Design Highlights aus den Bereichen Fashion, Malerei und Fotografie ausgewählt:

• Farmers Market: Outdoor- und Stadtkleidung, Gründung im Jahr 2005, Verwendung von organischem Material insbesondere isländische Schafswolle. Adresse Flagship Store: Hólmaslóð 2, Reykjavík.
• Igló: Bequeme und stylische Kinderbekleidung (0-12 Jahre). Adresse: Laugavegi 39, Reykjavík.
• Ella: Klassische und elegante Kleider im „Slow Fashion Style“ für Frauen, Gründung im Jahr 2011 von Elín Rós Líndal. Adresse: Ingólfsstræti 5, Reykjavík.
• Spakmannsspjarir: Mode für Frauen inspiriert von der isländischen Natur, einzigartiger und zeitloser Stil, Adresse: Bankastræti 11, Reykjavík. (im Keller unter dem Supermarkt)
• 66°Norður: Outdoor-Kleidung für die ganze Familie, Gründung im Jahr 1926, Focus war die Herstellung von Kleidung für isländische Fischer. Adresse: Bankastræti 5, Reykjavík.
• Herrafataverzlun Kormáks og Skjaldar: Sehr stylische „old fashion“ & „streetwear“ für Herren, Adresse: Laugavegur 59, Reykjavík, im Keller unter Supermarkt.
• KronKron: Ausgefallene junge Designermode für Frauen, Tipp: Schuhe in Form von Kunst. Adresse: Laugavegi 63B, Reykjavík.
• ATMO: Geschäft wo diverse isländische Designlabels, Kosmetik und Schmuck verkauft werden. Adresse: Laugavegur 91, 101 Reykjavík
• JÖR: Vielversprechendes Designlabel eines jungen isländischen Designers, www.jorstore.com, Adresse: Laugavegur 89, 101 Reykjavík.
• Geysír: Trendiges Modegeschäft – Ländliches Design. Adresse: Skólavörðustíg 16, 101 Reykjavík.

Farmersmarket
Label: Farmersmarket

Die Stadt Reykjavik können Sie auf Ihrer Island Reise beispielsweise mittels einer geführten Radtour kennenlernen: Link. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.