Islandreisen.info

Island Trekking – Landmannalaugar (7 Tage)

Kurzbeschreibung:

Der Treck „Laugavegur“ ist eine der beliebtesten Wandertouren in der isländischen Wildnis. Es gibt nur wenige Plätze auf der Erde die solch eine facettenreiche Landschaft mit malerischen Aussichten bieten. Auf diesem Treck werden Sie farbenprächtige Berge, zerklüftete Gletscher, blubbernde Geothermalquellen, stille Seen, tosende Wasserfälle, tiefe Canyons und unbeschreibliche Panoramen auf den Nordatlantik erleben.

Leistungen:

  • 2 x Unterkunft in Reykjavik inkl. Frühstück
  • Flughafentransfer zur/von Unterkunft in Reykjavik
  • 5-tägige Trekkingtour im Hochland von Island (Zeltunterkunft)
  • Verpflegung während der Trekkingtour
  • Englischsprachige Führung während der Trekkingtour

Trekkingreise in IslandIsland: VulkanwanderungenTrekkingtouren in IslandWandern in Island

Ausdrücklich nicht inkludierte Leistungen

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Keflavik
  • Schlafsack, Matratze und Kopfkissen. Diese können bei Bedarf gemietet werden.
  • Gegen einen Aufpreis können auch Hüttenunterkünfte gebucht werden (Schlafsäle)

Preis pro Person in €:

€ 1.750,-
Einzelzimmerzuschlag Hotel: € 190,-

Reisetermine:

15.5. – 15.9. – Der Starttag für diese 5 Tagestour ist immer der Montag. Die Anreise muss also bis spätestens Sonntag erfolgen.  Anmerkung: Diese Tour wird in umgekehrter Reihenfolge (Thorsmörk – Landmannalaugar) auch in 4 Tagen angeboten. Starttag der Reise ist dann jeweils Freitag.

Mindestteilnehmerzahl: 4 Teilnehmer (max. Teilnehmer: 16)

Mindestalter: 12 Jahre

Schwierigkeitsgrad: 3 von 5 Punkten (mäßig anstrengend, Grundkondition erforderlich)

Reiseveranstaltung: Diese Trekkingtour wird von einem isländischen Partnerunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Outdoor-Bereich durchgeführt. IslandReisen.info ist Vermittler und übernimmt somit keinerlei Haftung. Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.

>> Detailprogramm ansehen <<

1. Tag · Eigenanreise zum Flughafen Keflavik.
Ein Flughafentransfer bringt Sie zur Unterkunft in Reykjavik. Je nach Ankunftszeit bietet sich ein unvergesslicher Bade- und Wellnessaufenthalt in der Blaue Lagune an.

2. Tag · Reykjavik – Landmannalaugar
Das Abenteuer beginnt mit einem Transfer von Reykjavík nach Landmannalaugar. Die Fahrt führt vorbei am Vulkan Hekla, Islands aktivstem Vulkan der letztmalig im Jahr 2000 ausbrach. Auf einer typisch isländischen Schotterpiste erreichen Sie das Trekkingdorf. In Landmannalaugar können Sie ein Bad in einem warmen Fluss, der unmittelbar neben dem Zeltplatz entlang fließt genießen.

3. Tag · Landmannalaugar – Álftavatn
Am frühen Morgen beginnt die Wandertour entlang des Laugarvegur. Zu Beginn wandern Sie durch das bizarre Lavafeld „Laugahraun“. Von hier geht es über farbenprächtige Hügel auf den Berg „Brennisteinsalda“, wo mit Schneefeldern zu rechnen ist. Obsidian ist für das mystische Erscheinungsbild dieser Landschaft verantwortlich. Bei gutem Wetter ist die Sicht von der Hütte Hrafntinnusker atemberaubend. Über 1000 Meter Höhe gibt es nicht viel mehr als Felsen und Ödland – typisch für die isländische Hochlandwüste. Entlang der Berge von Reykjafjöll wandern Sie durch Wasserrinnen bis nach Jökultunger. Hier ändert sich die Landschaft und Sie begegnen dunklen Tuffsteinbergen und Gletschern. Sie steigen einen steilen Hang hinab und kommen in eine Art grüne Oase. Von hier aus ist der Weg zum Camp am Nordufer des Sees Álftavatn einfach.

Entfernung: 24 km,  Geschätzte Reisezeit: 8-10 Stunden,  Höhenunterschied: rd. 900 Meter

4. Tag · Álftavatn – Emstrur (Botnar) 

Im Vergleich zum Vortag ist dieser Tag einfach und angenehm. Sie überqueren den Hügel Brattháls und wandern ostwärts in Richtung Hvanngil Schlucht, wo der Fluss Bratthálskvísl durchwatet werden muss. Der Fluss Kaldaklofskvísl kann über eine Brücke überquert werden. Eine weitere Flussdurchquerung und zwei Sandhügel liegen noch auf der Strecke zum Zeltplatz Emstrur. Bei Lust und Laune können Sie noch einen kleinen Spaziergang  zum 200 Meter tiefen Canyon Markarfjlótsgljúfur unternehmen.

Entfernung: 15 km 
Geschätzte Reisezeit: 6-7 Stunden 
Höhenunterschied: circa 40 Meter

5. Tag · Emstrur (Botnar) – Þórsmörk 

Der heutige Tag beginnt mit einer Wanderung zum Fluss Syðri Emstruá. Nach der „heldenhaften“ Flussüberquerung geht es weiter Richtung Süden in das Almenningar Gebiet. Die Landschaft beginnt sich hier wieder zu verändern und Sie sehen ruhige Bäche, arktische Birken und Blumenfelder. Noch eine erfrischende und anspruchsvollere Flussdurchquerung ist von Nöten (Fluss Þröngá), aber das ist in Ordnung, denn zu diesem Zeitpunkt sind Sie bereits Experte darin. Nach der Flussdurchquerung erreichen Sie das Tal Þórsmörk. Von hier aus sind es noch rd. 40 Minuten zur Hütte Langidalur und danach noch ein kleines Stück zur Hütte Básar, wo genächtigt wird. Das Gletschertal Thorsmörk hat eine wunderschöne Vegetation und zählt wohl zu den Perlen der isländischen Natur.

Entfernung: 15 km 
Geschätzte Reisezeit: 6-7 Stunden 
Höhenunterschied: 300 Meter

6. Tag · Þórsmörk-Reykjavik
Am letzten Tag werden Sie eine Erkundungstour in das fantastische Gletschertal Thorsmörk unternehmen. Thorsmörk ist von drei Gletschern umgeben und bietet eine einmalige Kulisse aus Felsen, Gletschern und kleinen Wäldern. Am Nachmittag bringt Sie der Bus zurück nach Reykjavik, wo Sie direkt zu Ihrer Unterkunft gebracht werden.

7. Tag · Je nach Abflugzeit bleibt Zeit für eine Stadtbesichtigung in Reykjavik oder einen Wellnessaufenthalt im milchig blauen Thermalwasser der Blauen Lagune.

Island Trekking – Landmannalaugar (7 Tage) anfragen
Anrede*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Bevorzugter Abflughafen*
Anzahl der Reiseteilnehmer*
Anreisetag
Abreisetag
Zusatzinfo, Wünsche, Fragen

Please leave this field empty.

Kontakt:
IslandReisen.info
Christopher Pier
Tel.: +43 676 4040044
Fax: +43 676 3083853
E-Mail: office@islandreisen.info